Baguette



Informationen

Portionen: 4 Baguettes
Arbeitsaufwand: 30 Minuten

Zutaten

Aufbackbaguettes: 2
Tomatenmark: 8EL
Olivenöl: 4EL

Rezept

Für das Rezept wird Hefeschmelz nach dem HIER angegebenen Rezept benötigt. Achtung: Die Hälfte der Menge sollte ausreichend sein.

Baguettes sind denkbar einfach und schnell in der Zubereitung und geben einem zudem die Möglichkeit, Gemüsereste zu verbrauchen. Die oben gelisteten Zutaten sind die Basics, der Rest ist frei variierbar. Im Folgenden meine Lieblingsversion der Baguettes.
  1. Das Tomatenmark mit dem Olivenöl in einer schale Mischen und würzen. Ich bevorzuge dabei eine Mischung aus Salz, Pfeffer und Kräuter der Provence. Die Mischung kann mit etwas Wasser gestreckt werden, damit sie sich gut mit einem Messer verstreichen lässt.
  2. Dies Baguettes der Länge nach halbieren und die Tomatenmarkmischung auf den Hälften verstreichen.
  3.  Die Baguettes können nun nach belieben belegt werden. Bei meiner Variante gab es Frühlingszwiebeln, halbierte Cocktailtomaten und Champignonscheiben.
  4. Zuletzt darf natürlich der Hefeschmelz nicht fehlen. Diesen nach Rezept zubereiten und dabei darauf achten, dass er sich von der Konsistenz schön verteilen lässt. Gleichmäßig auf den Baguettes verteilen und diese nach Packungsanweisung im Ofen aufbacken lassen. Im Regelfall sollten dies 8-10 Minten bei 200°C sein.
Fertig sind  leckere Ofenbaguettes.